November`20

Genau zum richtigen Zeitpunkt habe ich mein neues Dienstfahrzeug für den kommenden Winter bekommen. Vielen Dank an AMAG Schweiz für die tolle Unterstützung.

Pirmin


Der Sommer war lang und doch ging er rasch vorbei.

Durch meine Verletzung anfangs August wurde die Vorbereitungszeit um sechs Wochen verkürzt.

Trotzdem konnte ich im Oktober mit dem Aerials-Team in Saas Fee mit den Schneetrainings starten.

Gut war, dass ich das Gefühl für die Skier bzw. die Schanze wieder spürte. Den letzten Schliff für den Saisonstart werde ich in Ruka vornehmen. Ich werde von ca. Mitte November bis ca. 20. Dezember nach Finnland reisen. Zwischendurch werde ich gleichenorts ein Weltcup bzw. zwei Europacups absolvieren.

Pirmin

Oktober`20

Mit Leidenschaft und Spass wieder im Training.

Nach sechswöchiger Verletzungspause konnte ich wieder mit dem springen auf der Wasserschanze beginnen. Ein Neuaufbau der Sprünge stand an. Wieder hiess es Basissprünge von der Einfachschanze bis hin zur Dreifachschanze zu absolvieren. Anfang Oktober habe ich das Sommertraining in Mettmenstetten erfolgreich beendet.

Nun freue ich mich so richtig auf den Schnee. Mitte Oktober fahre ich mit dem Nationalkader nach Saas Fee ins Trainingslager. Auf dem Gletscher werden wir mit dem Schneetraining für den kommenden Winter starten.

Pirmin

Wettkampfkalender Saison 20/21

         Weltcup in Almaty / KAZ

  • 13. März`21

         Weltcup in Zha Lan Tun / CHN

  • 6. März`21 / 7. März`21 Team

         Weltmeisterschaften in Zhangjiakou / CHN

  • 18 . - 28. Februar`21

         Weltcup in Raubichi / BLR

  •  13. Februar`21

         Weltcup in Deer Valley / USA

  • 5. Februar`21

         Weltcup in Calgary / CAN

  • 31. Januar`21

         Weltcup in Moscow / RUS

  • 23. Januar`21

         Weltcup in Yarislavl / RUS

  • 16. Januar`21 / 17. Januar`21 Team

          Europacup in Ruka / FIN

  • 11. Dezember`20
  • 12. Dezember`20

          Weltcup in Ruka / FIN

  •    6. Dezember`20

August`20

Bad News: 

Im Training auf der Wasserschanze habe ich einen Teilriss am

Meniskus eingefangen.

Die Operation verlief gut. Mit dem Training muss ich einige

Zeit pausieren.

Nun werde ich das Masters am 16. August in Mettmenstetten

als Zuschauer verfolgen. Sofern der Wettkampf überhaupt wegen den aktuellen Geschehnisse stattfinden kann.

Pirmin

Juli`20

Noé und ich feilen während der Spi Spo RS  an der Haltung bzw. an den Sprüngen für den nächsten Winter.

 

Bericht von Swiss-Ski:

Sie landen im Wasser statt auf Schnee - die Skiakrobaten schuften im Sommertraining.

Pirmin

Mai`20

Seit Mitte April befinde ich mich in der RS.

Nach 4 Wochen Dienst zuhause konnte ich endlich am 11. Mai mit 22 Sportlern

und 8 Sportlerinnen die Spi Spo RS 1/20 in Magglingen fortsetzen.

Pirmin

April`20

Die Swiss-Ski Kaderselektionen für die Saison 2020/2021 sind bekannt.

Ski Freestyle: Aerials

Pirmin


DIE SAISON 19/20 IST ZU ENDE

Meine erste komplette Saison bei der Elite mit abruptem, aber sportlich sehr erfolgreichem Ende für mich.

Nun gilt es jedoch zu Hause zu bleiben..... Zeit um einen Blick auf die vergangene Saison zu werfen.

Im Weltcup konnte ich nach meiner Verletzung so richtig Fuss fassen. Hatte ich mir zu Beginn der Saison

das realistische Ziel gesetzt, mich in den Top 20 zu etablieren, reibe ich mir heute schon etwas ungläubig die Augen, dass ich aktuell die Nummer 4 in der Aerials-Weltcupliste bin.

  •  4. Aerials-Gesamtwertung
  •  in allen WC das Finale erreicht
  •  zum ersten Mal ein WC-Podium erreicht
  • von der FIS zum "Rookie of the Year" ausgezeichnet

Euch allen möchte ich für die tolle Unterstützung herzlich danken.

Ä gueti Zyt und viel gfröits, bliibed gsund.

Pirmin

März`20

Meine nächste Herausforderung wird die Spitzensport RS in Magglingen sein.

Diese startet am 14. April und dauert bis am 14. August.

Pirmin


Roth und Werner: Ein Paket für die Zukunft

Bericht von Swiss-Ski

 

Leider muss ich mitteilen, dass die SM in Airolo & Junioren WM in Italien auf Grund des Coronavirus nicht stattfinden kann.

Pirmin


Grosse Ehre durch den Weltverband FIS.

Ich wurde für die vergangene Weltcupsaison zum

"Rookie of the Year" ausgezeichnet. Dies ist ein Titel für den besten Sportler, der seine erste Profi-Saison bestreitet.

Anschliessend an den letzten Weltcup wurden die Awards für den Weltcup, Gesamtweltcup sowie Rookie of the Year überreicht.

Pirmin, Bericht Swiss-Ski, UNITED school of sports


Am Sonntag, 8.3.2020 endete mit dem siebten und letzten Weltcup in Krasnoyarsk die WC-Saison.

Wie immer in diesem Winter überstand ich die Qualifikation und schaffte somit den Finaleinzug der zwölf Besten. Heute wäre viel mehr als der 11. Rang drin gelegen. Leider hatte ich zu wenig gearbeitet in der Luft beim FdFF was bei der Landung zu einer Rolle vorwärts im Schnee führte. Dies gefiel dem Kampfgericht natürlich nicht.

In der Gesamtwertung der Aerials verlor ich noch einen Rang. Am Schluss resultierte der 4. Platz.

Im grossen und ganzen bin ich mit meiner ersten Weltcupsaison sehr zufrieden.

Nun steht noch die SM und die Junioren WM an.

Ob diese Wettkämpfe auf Grund des Coronavirus stattfinden, werden wir noch sehen.

Pirmin

Februar`20

Am Freitag, 28.2.2020 durfte ich meinen ersten Podestplatz auf höchster

Stufe im Weltcup feiern. Ich musste mich lediglich von einem Amerikaner

geschlagen geben.

Im Gesamtklassement hat mein Teamkollege Noé Roth wieder die Führung

übernommen. Ich bin zur Zeit auf Rang 3. Es steht noch ein Weltcup in

Sibirien an, mal schauen wohin es noch führt.

Pirmin, Bericht Swiss-Ski, FIS Freestyle Skiing Video


Doppelsieg SUI 1 & SUI 2
Doppelsieg SUI 1 & SUI 2

Den Einzelwettkampf beim WC in Minsk-Raubichi beendete ich auf dem 10. Schlussrang.

Im Gesamt-Aerials Weltcup bin ich nach 5 von 7 Weltcups auf dem sechsten Rang. Mein Ziel nach 7 WCs sind weiterhin die Top Ten

zu erreichen. Mal schauen wie es in Almaty (KAZ) weitergeht.

Den Synchron-Wettkampf konnte ich mit Noé Roth wiederum als erster

beenden.

Pirmin, Bericht Swiss-Ski


SUI-Finalisten: Noé und Pirmin
SUI-Finalisten: Noé und Pirmin

Der Weltcup in Moskau vom 15. Februar ist bereits Geschichte und endete für

mich auf dem 8. Rang.

In den Trainings hatte ich grosse Mühe mit der Sprunganlage. Ich dachte ich

kriege die Probleme nicht in den Griff. Ausgerechnet am Wettkampftag konnte ich in der Quali wiederum überzeugen und belegte den 2. Rang.

Am Abend standen die Finals der zwölf besten an. Mein dFFF hatte ich leicht überdreht und so landete ich leider mit den Händen im Schnee was bei uns nicht so toll ist. Nun geht es weiter nach Minsk zum nächsten WC-Einsatz.

Pirmin

 


Am 7. Februar nahm ich am Weltcup in Deer Valley (USA) teil.

In der Qualifikation konnte ich einen tollen Sprung, ein FdFF präsentieren.

Ich bekam mit 126.55 Punkten die höchste Punktzahl aller Athleten.

Als Qualisieger nahm ich am Abend am Final teil. Der erste Finalsprung gelang nicht mehr so gut

wie in der Quali. Ich hatte Abzüge bei der Landung erhalten. Trotzdem wurde ich fünfter und konnte

dadurch am grossen Finale der besten sechs Athleten teilnehmen. Nun zeigte ich ein dFFF. Am Schluss erreichte ich den vierten Schlussrang. 

Pirmin

Januar`20

Heim-Europacup in Airolo schon wieder vorbei.

Bei allen vier Wettkämpfen erreichte ich den Final. In den Einzelwett-

kämpfen konnte ich folgende Resultate rausspringen: Ein 6. Rang,

2. Rang und nochmals ein 6. Rang. Im Teamwettkampf konnten Ursina,

Noé und ich überzeugen. Wir gewannen vor dem Team SUI 2 und den

Weissrussen.

Pirmin, Bericht Swiss-Ski

Dezember`19

 Start in die Weltcup-Saison in China geglückt.

Am ersten Wettkampftag konnte ich mich über die gute Quali freuen.

Ich habe den Final 1 als zehnter geschafft. Leider habe ich im Final beim FdFF die Landung verhauen

und so kam ich nicht über den zwölften Rang hinaus.

Beim zweiten Wettkampf am Sonntag konnte ich den dreifachen Salto mit vier Schrauben sehr gut den Judges präsentieren. Ich nähere mich langsam dem Weltcup-Podium. Mit dem 4. Rang reise ich zufrieden nach Hause und werde die kommenden Festtage geniessen auch wenn sie nur kurz ausfallen werden.

 

Euch allen wünsche ich von Herzen frohe Festtage im Kreise der Familie und einen erfolgreichen

Start ins neue Jahr.

Pirmin, Bericht Swiss-Ski

 


Echt ein guter Einstand in die neue Saison in Ruka (FIN)!

Ich wusste, dass es nicht einfach werden wird die Resultate des Vorjahres zu wiederholen. Komme ich doch von einer schweren Knieverletzung zurück. Was mir aber geholfen hat, waren die guten Wettkämpfe auf der Wasserschanze im Sommer. Nun galt es, das gute Gefühl auf den Schnee zu übertragen. Nach dem ersten Wettkampftag konnte ich mich über einen 2. Rang freuen. Die zwei Sprünge gelangen mir recht gut. Tags darauf war das Format anders, für die Wertung konnte nur ein Sprung absolviert werden. Dieser gelang mir nicht gut. Ich hatte grosse Mühe bei der Landung. Es schaute nur der 23. Rang heraus. Lange konnte ich dem Resultat nicht nachtrauern, denn kurze Zeit später folgte noch ein Synchron-Wettkampf mit meinem Trainings-Kollegen Noé Roth. Dieser Wettkampf gelang uns ausgezeichnet. Wir konnten uns über einen tollen 1. Platz freuen.

 Nun bleibe ich noch zwei Wochen in Ruka und trainiere fleissig für den Weltcupstart im Dezember in China.

Bericht Swiss-Ski

Pirmin

November`19


Wettkampfkalender Saison 19/20

           Europacup in Ruka / FIN

  • 29. November`19
  • 30. November`19

 

           Weltcup in Shimao Lotus Mountain / CHN

  • 21. Dezember`19
  • 22. Dezember`19

 

           Europacup in Airolo / SUI

  • 17. Januar`20
  • 18. Januar`20
  • 19. Januar`20 / Team

 

          Weltcup in Moskau / RUS

  • 25. Januar`20 verschoben auf den 15. Februar`20

 

          Weltcup in Deer Valley / USA

  • 7. Februar`20

 

           Weltcup in Minsk / BLR

  • 22. Februar`20

 

            Weltcup in Almaty / KAZ

  • 28. Februar`20

 

            Weltcup in Krasnoyarsk / RUS

  • 7. März`20

 

          Schweizermeisterschaft in Airolo / SUI

  • 26. - 27. März`20

 

           Europacup in Chiesa in Valmalenco / ITA

  • 1. April`20
  • 2. April`20

 

          Junioren Weltmeisterschaften / sofern ich die Quali schaffe

          Chiesa in Valmalenco / ITA

  •  5. April`20
  •  6. April`20 / Team

   

Oktober`19

Nun habe ich die Sommersaison mit der Quali auf der Wasserschanze für den nächsten Winter erfolgreich beendet.

Genau richtig zum ersten Schneetraining anfangs Oktober bekam ich mein neues Dienstfahrzeug.

Ein grosses Dankeschön an AMAG Schweiz.

Zurzeit absolviere ich die ersten Sprünge auf Schnee in Saas-Fee.

Pirmin

August`19

Am 31. August beim FIS Freestyle Belarus Championship Open schloss ich meine Sommerwettkampfsaison erfolgreich ab.

Zum Abschluss durfte ich in Minsk nochmals als dritter auf das Podium steigen.

Gewonnen hat den Contest mein Teamkollege Noé Roth.

Innert drei Wochen war dies der dritte Wettkampf wo ich auf dem Podium stehe. Ein unglaubliche Sommerserie für mich.

Pirmin, Bericht: Swiss-Ski

 


Eine Woche nach meinem Sieg am Freestyle Masters in der Schweiz konnte ich mich über eine weitere top Platzierung in Kanada freuen.

Am 24. August absolvierte ich beim Mondial AcrobatX in Québec am Nachmittag die Quali. Als zwölfter erreichte ich mein erstes Zwischenziel.

Die zwölf besten Athleten aus der Quali machten beim Nachtfinale dann den Sieger aus.

Da das Teilnehmerfeld stark besetzt war, musste ich beim ersten Finalsprung schon ein dFFdF zeigen damit ich überhaupt eine Chance hatte um weiterzukommen.

Erst zum zweiten Mal zeige ich einen dreifachen Salto mit fünf Schrauben. Mit diesem Sprung konnte ich mich erfolgreich in den top Sechs platzieren.

Beim Superfinale zeigte ich einen FdFdF. Auch dieser Sprung gelang gut. Wiederum konnte ich aufs Podest steigen, diesmal auf die Nr. 2. /// Bericht Swiss-Ski

Pirmin


Nach der langen Verletzungspause startete ich am 18. August am

Freestyle Masters in Mettmenstetten mit einem Sieg.

Die Quali am Morgen verlief nicht nach meinem Geschmack.

Nur mit viel Glück schaffte ich den Finaleinzug der 12 besten der

am Nachmittag durchgeführt wurde.

Hier lief es mir um einiges besser. Meine Sprünge waren gut und

ich erreichte den direkten Finaleinzug der besten sechs.

Nun wagte ich meinerseits einen neuen Sprung. Zum allerersten

Mal sprang ich den dFFdF (3 Salti mit 5 Schrauben). Der gelang mir

recht gut. Am Schluss konnte ich mit meinen Teamkollegen das

Podest rocken. Wir feierten einen Dreifachen CH-Sieg.

Bericht Swiss-Ski

 


Juhui, ich habe einen Kopfsponsor.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Pirmin

 


Am 18. August werde ich am FIS Freestyle Aerials Master 2019 in Mettmenstetten teilnehmen.

Dies wird mein erster Wettkampf nach meinem Kreuzbandriss vom vergangenen Februar sein.

Willst du Weltklasse-Athleten auch mal im Sommer auf der Wasserschanze sehen, dann nutze

die Gelegenheit und schau vorbei.

Sonntag, 18. August, Ort: Jumpin, CH-8932Mettmenstetten, provisorischer Zeitplan:

Training Quali: 09.00 –10.15

Quali: 10.20 –11.00 (2 Sprünge)

Training Final: 12.00 –13.00

Final: 14.00 –15.30

Pirmin


Danke an Sport Haert für die tolle Unterstützung bis an die

Olympischen Spiele 2022 in Peking.

Ich finde es toll, dass ihr an mich glaubt und ich hoffe,

dass ich dies mit guten Resultaten zurück geben kann.

Pirmin

Juli`19

Nun habe ich die Abschlussprüfung (QV) als Kaufmann EFZ an der UNITED school of sports und der Gemeinde Volketswil erfolgreich bestanden.

Das heisst, dass ich mich von jetzt an voll auf den Spitzensport konzentrieren kann.

Pirmin

 

Juni`19

 Wettkampfkalender im Sommer (Wasserschanze)

 

- 13. Juli Freestyle-Night in Mettmenstetten / SUI

- 18. August Freestyle Masters in Mettmenstetten / SUI

- 25. August Mondial AcrobatX in Québec / CAN

- 31. August Freestyle Belarus Championships Open / BLR


 Nach einer dreieinhalbmonatigen Verletzungspause bin ich wieder in das Mannschaftstraining von Swiss-Ski eingestiegen. Es ist schön wieder meine Leidenschaft ausüben zu können.

Manchmal muss man einen Schritt zurück machen um wieder einen nach vorne zu kommen.

Im Moment absolviere ich nur Einfach- bzw. Zweifachsprünge mit verschiedenen Anzahl von Schrauben.

Pirmin